European Song Contest 2018 in Lissabon

  • Produktion
  • ESC 2018

BNC war auch dieses Jahr wieder an der erfolgreichen Durchführung des European Song Contest beteiligt, welcher in Lissabon stattfand.
In Zusammenarbeit mit der belgischen Produktionsfirma Videohouse, konnten wir einen reibungslosen Ablauf der gesamten Aufzeichnung sowie des komplexen Content-Managements gewährleisten.

Im Einsatz waren insgesamt 4x XT[3] EVS-Server, jeweils in 4IN/4OUT Konfiguration betrieben, 4x IPDirector Workstations, 2x XFile3 Archivstationen sowie 2x XTAccess Render-Engines.

Insgesamt mussten zwei baugleiche Ü-Wagen (Videohouse OB One / OB Two) , ein TOC (Technical Operation Center), sowie zwei Sichträume für die Delegationen der einzelnen, teilnehmenden Länder, betreut und zeitnah mit dem gewünschten Content versorgt werden, sodass nach jeder Probe sofort eine Beurteilung des Auftritts durch alle Gewerke (Licht/Ton/Bühne/Kamera) erfolgen und Korrekturen festgelegt werden konnten.
Weiterhin wurde eine auf Cloud-Speicher basierende Plattform eingerichtet, welche automatisiert direkt aus dem EVS Produktionssystem mit .mp4 H264-Files jeder einzelnen Probe und jedes einzelnen Auftritts befüllt wurde. Durch gesicherte Zugänge konnten dadurch alle Künstler und Delegationen auch außerhalb der Venue ständig auf Ihren Content zugreifen und neue Ideen einbringen.
Eine weitere Aufgabe war die Sicherstellung einer Playout-Havarie im Falle eines größeren technischen Problems, welche jedoch nicht zum Einsatz kommen musste.